Für Schüler

Gute Gründe für Schüler

Meist passiert es ganz schnell. Man erkrankt oder ist aus anderen Gründen kurzzeitig während der Schulzeit verhindert und schon entstehen Lücken, welche aufgearbeitet werden müssen, um den Anschluss nicht zu verpassen. Nicht nur der Alltag ist schnelllebig geworden, auch die Lerninhalte der Lehrpläne lassen kaum mehr Zeit zum Durchatmen.

Hier kommt better@school ins Spiel.

 

Das ist uns wichtig

Besonders wichtig ist uns in diesem Zusammenhang auch der Kontakt zu euren Eltern, den jeweiligen Fachlehrern und unserem Team, damit euch die bestmöglichste Förderung und die den jeweiligen Problemen angepasste Hilfe zuteil werden kann, und zwar genau den Erfordernissen der Schule entsprechend. Unsere Aufgabe, euch zu helfen und das öffentliche Schulsystem bestmöglich zu ergänzen, kann so optimal erfüllt werden.

Warum braucht es Nachhilfe?

Vom Leistungstief bis zur Versetzungsgefährdung, über Lücken im Lernstoff bis hin zu Prüfungsvorbereitungen. Enttäuschungen bei Leistungsabfragen egal ob mündlich oder schriftlich senken die Motivation. Nachhilfe bietet Sicherheit und Selbstbewusstsein für den Lernenden.

Was ist die „richtige“ Nachhilfe?

Wichtig ist, die richtige Nachhilfe für den Schüler zu finden, mit welcher er auch bereit ist erfolgreich zu lernen. Nachhilfe ist keine Dauerlösung, sondern eine Hilfe zur Selbsthilfe.

Einzelnachhilfe?

In der Einzelnachhilfe kann eine besonders tragfähige Beziehung zwischen Nachhilfelehrer und Schüler aufgebaut werden. So kann mehr erreicht werden als nur Lerninhalte nachzuholen. Die Unterstützung und Bestärkung durch den Nachhilfelehrer in der Einzelnachhilfe kann beim Schüler wieder Vertrauen in die eigenen Leistungen wecken und das Selbstvertrauen stärken. Oft ist dies neben dem Lernstoff der Schlüssel zum Erfolg. Schüler nehmen häufig wieder aktiver am Unterrichtsgeschehen teil und sind weniger von Prüfungsangst betroffen.

Kleingruppennachhilfe?

Unserer Meinung nach kommt eine Gruppennachhilfe nur in Betracht, wenn die Schüler aus der gleichen Schule und der gleichen Jahrgangsstufe kommen und vom gleichen Lehrer unterrichtet werden. Denn nur dann kann auf den aktuellen Stoff und die aktuellen Fragen beider Schüler eingegangen werden. Wir bieten daher nur Kleingruppen mit maximal zwei Schülern aus der gleichen Klasse an.